Navigation

Das zweite Projekt

Katholische Grund Schule

der franziskanischen Pfarrei der Mutter Gottes von Fatima

Wir haben uns schon das neue Projekt zum Ziel gesetzt. So soll als nächstes eine Katholische Grundschule der franziskanischen Pfarrei der Mutter Gottes von Fatima in Abong Mbang mit Sportplatz und Wasserzisterne für die Klassen 1-6 entstehen. Die Missionare P. Jonas, P. Radek , P. Jakob und unsere Kandidaten bedürfen unserer vielseitigen Unterstützung. Dies können wir alles nur durch Ihr Mithelfen verwirklichen. Das Leuchten in den Augen der Kinder und die Freude der Erwachsenen sind der Dank, der Ihnen gilt.

Im März 2017 ist der Neubau der Schule begonnen worden. Das Arbeitsteam unter der Leitung von Architekten Jean Ngoula hat uns alle – vor allem Eltern und Kinder Vorort – überrascht, sodass die ersten vier Klassen am 3. September das Schuljahr 2017 begonnen konnten. Natürlich, es muss weiterhin gearbeitet werden (die Decken, Elektroinstallation, usw). Das ist aber nur Samstags möglich. Herr Architekt hat uns versprochen bis zum 1. September 2018 mit allen Arbeiten und mit den nächsten zwei Klassen (das dritte Gebäude) fertig zu werden.

Der gesamte Plan auf dem Foto zeig uns den Gebäudekomplex, d.h. demnächst muss es weiter gebaut werden: Bibliothek, PC-Raum, Räumlichkeiten für Verwaltung und Lehrkräfte.

Die unteren Fotos zeigen uns die Baugeschichte, ihre Vorschritte, die Einweihung im November 2017 und Kinder.

Der Dank unserer Mitbrüder, Kinder und Eltern geht an Sie Alle.

Persönlich danke ich der Frau Bürgermeisterin Renata Surma von unserer Partnerstadt in Polen Bystrzyca Klodzka für die gespendeten Schultafeln.

P. Janusz Wrobel OFM
mit dem Lafiateam

Grundstück im Jahr 2016 - Planierung der Gelände (März 2016)

Das ist der Platz für unsere Schule

P. Jonas (links) und P. Radek (rechts) kontrollieren die gute Leistung der Soldaten.

Unser Arbeitsteam – Auch den Soldaten liegt die Zukunft des Landes am Herzen

Besichtigung 2017 (März) – es ist schon alles fest. Nun, die Regenzeit und dann geht’s los!

Ganz ehrlich.. ich habe im Februar 2017 nicht gedacht, dass es bis zum September geschafft wird.

Aber es ist losgegangen und flott…

Die Bürgermeisterin unserer Partnerstadt Bystrzyca Klodzka in Polen Frau Renata Surma stiftete die Schultafeln und persönlich bezeichnete den Empfänger (OFM Abong Mbang). 3 Monate lang waren die Gaben unterwegs in einem Container von Danzing nach Douala. Der glückliche P. Radek montierte selber „die besten Schultafeln in ganz Kamerun”. Die Kinder und Lehrer sind sehr stolz darauf.

Am 5. November fand die feierliche Einweihung der neuen Schule statt. Und obwohl das Schuljahr 2017/2018 am 4 September begann, hat die Einweihung große Freude allen Anwesenden gebracht.
P. Rufin – Provinzvikar hat das vorgeschriebene Gebet vorgelesen und mit viel Weihwasser jede Klasse ausgiebig – wie die Afrikaner das mögen – besprengt. Jede Klasse musste auch richtig beweihräuchern werden. Nun sind alle Glücklich und ohne Angst besuchen ihre neue Schule.
Die „sorcier”- „hexereien” haben keinen Zugang mehr.

Spenden Aktionen / Events

Ein herzliches „Vergelt´s Gott“ allen Spendern, die ein Herz für LAFIA haben und uns in dieser Aktion so unsagbar unterstützten oder noch unterstützen werden.